Ist die Physiotherapie nach einem Schlaganfall wirklich effektiv?

Physiotherapie nach einem Schlaganfall

In der neurologischen Physiotherapie spielt die Behandlung von Schlaganfallpatienten wohl die größte Rolle. Es gibt dutzende Interventionsmöglichkeiten, doch welche ist sinnvoll und noch viel wichtiger: Welche Behandlungen sind evidenzbasiert? Diese Fragen beantworten wir dir in diesem Beitrag und zeigen dir alle wichtigen Fakten rund um die Physiotherapie nach einem Schlaganfall

Die Wirksamkeit der Physiotherapie nach einem Schlaganfall

Die Wirksamkeit der Physiotherapie nach einem Schlaganfall ist in zahlreichen Studien untersucht. Eine Metaanalyse von Veerbeek et al. (2014) untersuchte beispielweise 56 randomisierte kontrollierte Studien, welche sich mit der Physiotherapie nach einem Schlaganfall beschäftigten. Die Ergebnisse ergaben, dass die Physiotherapie insgesamt zu einer Verbesserung der motorischen Funktionen, der Gleichgewichtsfähigkeit und der Gangfähigkeit führte. Die Autoren stellten fest, dass die Wirksamkeit der Physiotherapie am größten war, wenn sie frühstmöglich nach dem Schlaganfall begonnen wurde.

Eine andere Studie, durchgeführt von Teixeira-Salmela et al. (2009), untersuchte die Auswirkungen der Physiotherapie auf die Armfunktion nach einem Schlaganfall. Die Studie konnte zeigen, dass physiotherapeutische Interventionen zu einer Verbesserung der Armfunktion und der Aktivitäten im Alltag führte führte. Auch hierbei stand die Wirksamkeit der Therapie im direkten Zusammenhang mit dem Zeitpunkt des Therapiebeginns.

Die Bedeutung der Intensität der Physiotherapie

Die Intensität der Physiotherapie ist ein relevanter Faktor für ihre Effektivität. Eine systematische Übersichtsarbeit von Mehrholz et al. (2015) untersuchte die Auswirkungen der Intensität von physiotherapeutischen Behandlungen auf die motorischen Funktionen nach einem Schlaganfall. Die Autoren untersuchten dabei 23 randomisierte kontrollierte Studien und fanden heraus, dass eine höhere Intensität der Physiotherapie zu einer signifikant größeren Verbesserung der motorischen Funktionen führte. Außerdem konnte gezeigt werden, dass eine gesteigerte Intensität der Physiotherapie nach einem Schlaganfall als sicher und unbedenklich gilt.

Die Bedeutung des Zeitpunkts des Beginns der Physiotherapie

Der Zeitpunkt, zu dem die Physiotherapie nach einem Schlaganfall beginnt, ist ebenfalls ein wichtiger Faktor für ihre Wirksamkeit. Eine systematische Übersichtsarbeit von Cumming et al. (2012) untersuchte die Auswirkungen des Zeitpunkts der Physiotherapie auf die kognitiven Funktionen und die Lebensqualität nach einem Schlaganfall. Die Autoren analysierten 12 randomisierte kontrollierte Studien und fanden heraus, dass eine frühzeitige Physiotherapie (innerhalb von 48 Stunden nach dem Schlaganfall) zu einer größeren Verbesserung der kognitiven Funktionen und der Lebensqualität führte als eine spätere Physiotherapie.

Eine andere Studie von Langhorne et al. (2011) untersuchte den Zusammenhang zwischen dem Zeitpunkt des Beginns der Physiotherapie und die Gehfähigkeit und die Mortalität nach einem Schlaganfall. Die Studie ergab, dass eine frühzeitige Physiotherapie nach einem Schlaganfall zu einer größeren Verbesserung der Gehfähigkeit und einer geringeren Sterblichkeit führte als eine spätere Physiotherapie.

Effektivität der Physiotherapie nach einem Schlaganfall im Falle einer Spastik

Eine Studie von Gregory et al. (2023) untersuchte, wie wirksam die Physiotherapie auf die Reduktion der Spastik im Zusammenhang mit einem Schlaganfall ist. Hierzu wurden acht Paper inkludiert. Das Ergebnis: Es konnte eine moderate Evidenz für die neuromuskuläre Elektrostimulation sowie für ein systematisches Krafttraining gefunden werden. Außerdem zeigt ein zusätzlich durchgeführtes Fahrradergometer-Training ebenfalls moderate Ergebnisse auf die Verbesserung der Spastik. Insgesamt kann geschlussfolgert werden: Zwar gibt es keine hohen Evidenzgrade für physiotherapeutische Interventionen beim Vorliegen von Spastiken. Allerdings zeigen aktive Maßnahmen deutlich bessere Ergebnisse im Vergleich zu passiven Therapien. Somit sollte auf jeden Fall ein adäquates Krafttraining mit in den Behandlungsplan aufgenommen werden. Den Volltext zur Studie gibt es hier!

Zusammenfassung

Die Physiotherapie ist ein wichtiger Bestandteil der Rehabilitation nach einem Schlaganfall. Eine höhere Intensität der Physiotherapie, ein frühzeitiger Beginn der Physiotherapie und eine individuelle Gestaltung der Physiotherapie sind wichtige Faktoren für ihre Wirksamkeit. In allen Studien gilt die Physiotherapie nach einem Schlaganfall als sicher.

Sollte dir diese wissenschaftliche Zusammenfassung gefallen haben, dann besuche gerne mal unseren Blogbereich. Dort haben wir dutzende weitere Artikel und Beiträge zu den Themen Sport und Gesundheit für dich verfasst.

 

Weitere Artikel

Muskelaufbau Physiotherapie Training

Kraft- oder Ausdauertraining um fit zu werden?

Sie kennen es: Sie wollen anfangen zu trainieren, haben jedoch [...]

Muskelaufbau Physiotherapie Rehabilitation Training

Propriozeption trainieren – Eine sinnvolle Indikation bei Arthrose?

Das sensomotorische Training, auch unter Propriozeption bzw. propriozeptives Training bekannt, [...]

Dynamic Tape Rehabilitation Training

Bakerzyste – 4 schnelle Fakten über die Zyste in der Kniekehle!

Eine Bakerzyste (oder Baker-Zyste), auch bekannt als Poplitealzyste, ist eine [...]

Ernährung Gesundheit Rehabilitation Training

Alternativmedizin als Ergänzung zur Schulmedizin

Viele verschiedene Bereiche bilden die Praxis der Komplementär- und Alternativmedizin. [...]

Gesundheit Physiotherapie Rehabilitation

Atemphysiotherapie bei COPD: Effektivität und Bedeutung der pulmonalen Rehabilitation

Die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) stellt sowohl Betroffene als auch [...]

Ernährung Gesundheit Rehabilitation Training

Was hilft gegen Symptome des myofaszialen Schmerzsyndroms?

Die Symptome des myofaszialen Schmerzsyndroms sind durch Schmerzen und Verspannungen [...]