Alternativmedizin als Ergänzung zur Schulmedizin

Schulmedizin Alternativmedizin

Viele verschiedene Bereiche bilden die Praxis der Komplementär- und Alternativmedizin. Eine Ergänzung zur Schulmedizin wird immer öfters gesucht und ebenso in Anspruch genommen.  Beispiele für die Komplementär- und Alternativmedizin sind:

Traditionelle Alternativmedizin

Dieses Feld umfasst die gängigsten und anerkanntesten Therapieformen wie beispielsweise Akupunktur, Homöopathie als auch orientalische Praktiken und können eine hilfreiche Ergänzung zur Schulmedizin sein. Diese Therapien werden seit Jahrhunderten weltweit praktiziert. Traditionelle alternative Medizin kann umfassen:

  • Akupunktur
  • Ayurveda
  • Homöopathie oder Naturheilkunde
  • Chinesische oder orientalische Medizin

Körper

Die Berührung wird seit den Anfängen der medizinischen Versorgung in der Medizin eingesetzt. Heilung durch Berührung basiert auf der Idee, dass Krankheiten sowie Verletzungen in einem Bereich des Körpers alle Körperteile betreffen können. Wenn jedoch durch manuelle Manipulation die anderen Körperteile wieder in einen optimalen Gesundheitszustand gebracht werden können, kann sich der Körper voll und ganz auf die Heilung der betroffenen Stelle konzentrieren. Vor allem Körpertechniken werden dabei oft mit denen des Geistes kombiniert. Darunter fallen zum Beispiel:

  • Chiropraktik oder osteopathische Medizin
  • Massagen sowie Yoga
  • Körperbewegungstherapien wie beispielsweise Tai Chi

Diät und Kräuter in der Alternativmedizin

Im Laufe der Jahrhunderte hat sich der Mensch von einer einfachen Diät aus Fleisch, Obst, Gemüse und Getreide zu einer Ernährung entwickelt, die häufig aus Lebensmitteln besteht, die sowohl reich an Fetten und Ölen als auch voll von komplexen Kohlenhydraten sind. Sowohl Nährstoffmangel als auch Nährstoffüberschuss sind in der heutigen Gesellschaft zu Problemen geworden, die zu bestimmten chronischen Krankheiten führen. Vor allem pflanzliche Ansätze versuchen, das Ernährungswohl des Körpers auszugleichen. Diätetische und pflanzliche Ansätze können beispielsweise umfassen:

  • Nahrungsergänzungsmittel
  • Pflanzenheilkunde
  • Ernährung und Diät

Mehr zum Thema Ernährung erfährst du beispielsweise hier.

Externe Energie

Einige Menschen glauben, dass externe Energien von Objekten oder anderen Quellen die Gesundheit einer Person direkt beeinflussen. Ein Beispiel für eine externe Energietherapie ist:

  • Elektromagnetische Therapie
  • Reiki ebenso wie Qigong

Verstand als Teil der Alternativmedizin

Selbst die Standard- oder Schulmedizin erkennt die Kraft der Verbindung zwischen Körper und Geist schließlich an. Studien haben beispielsweise gezeigt, dass Menschen besser heilen, wenn sie eine gute emotionale und mentale Gesundheit haben. Therapien, die den Geist beeinflussen, können umfassen:

  • Meditation
  • Biofeedback
  • Hypnose

Die Sinne in der Alternativmedizin

Darüber hinaus glauben einige Menschen , dass Sinne, Berührung, Sehen, Hören, Riechen und Schmecken die allgemeine Gesundheit beeinträchtigen können. Beispiele für Therapien, die die Sinne einbeziehen sind:

  • Kunst, Tanz und abschließend Musik
  • Visualisierung ebenso wie geführte Bilder