Plantarfasziitis tapen – Dein Weg zurück zur Aktivität!

Die Plantarfasziitis ist ein Phänomen. Die meisten Läufer kennen sie oder mussten sie sogar schon am eigenen Leib erfahren, aber was genau dahintersteckt und wie man diese chronische Entzündung in den Griff bekommt ist für viele Neuland. In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du die Plantarfasziitis tapen kannst, um die Schmerzen zu lindern und schneller wieder in die Aktivität zurückzufinden.

Warum die Plantarfasziitis tapen?

Die Plantarfasziitis ist, wie der Name schon sagt, eine Entzündung der Plantarfaszie. Du erkennst die meisten Entzündungen an ihrem Namen, weil sie für gewöhnlich mit der Silbe -itis enden.

Die Plantarfaszie ist ein Sehnenkonstrukt an der Fußsohle, welches von den Zehen bis zur Ferse reicht. Es ist für die Aufrichtung des Fußgewölbes zuständig und formt somit einen natürlichen Stoßdämpfer des Fußes, der zum Fortbewegen notwendig ist.

Menschen, die sehr viel Laufen (wie z.B. Ausdauersportler*innen, Briefzusteller*innen oder allgemein aktive Menschen) laufen sprichwörtlich Gefahr die Strukturen in ihrem Fuß zu überlasten.

Die Plantarfasziitis entsteht aber nicht nur durch eine einmalige Überlastung. Sie gehört zu den chronischen Überlastungsverletzungen, die durch permanente Überlastung, also zu viel Bewegung oder Übergewicht über eine längere Zeit entstehen. Ist die Plantarfaszie einmal entzündet, hilft eigentlich nur die Entlastung der Strukturen. Das Problem dabei ist nur, dass die Plantarfaszie quasi bei jedem Schritt belastet wird, sodass – je nach Stadium der Entzündung – fast jeder Schritt schmerzt.

Willst du mehr über das Krankheitsbild der Plantarfasziitis erfahren und hilfreiche Informationen über weitere Therapiemöglichkeiten erhalten? Dann lies in unserem Beitrag rund um die berühmtberüchtigte Laufverletzung weiter.

Welchen Nutzen hat das Tapen?

Bei richtiger Anlage kann das Plantarfasziitis tapen dir dabei helfen, eine dauerhafte Entlastung der Strukturen zu erreichen. Somit hat das Tapen zum Ziel, die Belastung der Strukturen trotz Entzündung zu vermindern.

Wie bereits erwähnt, ist das oberste Ziel bei einer chronischen Entzündung die Entlastung der Strukturen. Doch warum sollte man die Strukturen entlasten?

Nun, du kannst dir die Plantarfasziitis so vorstellen, dass der Körper ständig mit der entzündeten Sehne kämpft. Durch physiologische Prozesse werden biochemische Stoffe freigesetzt, wodurch der Körper die Entzündung heilen will. Dadurch, dass die Plantarfaszie aber bei jedem Schritt belastet wird, wird die Entzündung stets reaktiviert und kann daher nicht wirklich abheilen.

Das Tapen soll die erneute Entzündung regulieren also vermindern, um dem Körper trotz Belastung mehr Möglichkeiten zur Selbstheilung zu geben. Bei einer Reduzierung der Entzündung ist eine deutliche Linderung der Schmerzen zu erwarten. Wenn die Plantarfasziitis einmal gänzlich ausgeheilt ist, kann dich das Tapen außerdem bei der Steigerung der Belastung unterstützen.

Hast du beispielsweise die Akutphase der Verletzung hinter dir und willst dein Laufpensum wieder erhöhen, so kann das Tape einer zu schnellen Belastung der Plantarfaszie entgegenwirken.

Womit die Plantarfasziitis tapen?

Wie du bereits weißt, ist der Schlüssel zum Erfolg bei der Bekämpfung von chronischen Entzündungen die Belastungsreduktion.

Während herömmliche Sporttapes eher darauf abzielen, die Bewegungsqualität durch eine verbesserte Wahrnehmung der Körperpartie zu begünstigen, haben biomechanische Tapes das Ziel, die Belastungen auf die Körperstrukturen zu verringern. Da wir in der Praxis vor allem gute Erfahrungen mit Dynamic Tape gemacht haben und dieses sowohl im Profisport als auch in der professionellen Trainingstherapie verwendet wird, nehmen wir das Taping mit Dynamic Tape als Beispiel. Es kann aber auch ein anderes biomechanisches Tape verwendet werden.

Dynamic Tape Plantarfasziitis tapen
Dynamic Tape Plantarfasziitis tapen

Dynamic Tape bietet dir als biomechanisches Tape durch den besonderen Bungee-Effekt die Möglichkeit, Sehnen und Bänder zu entlasten und leitet somit die einwirkenden Kräfte um die betroffenen Strukturen.

Das sehr elastische und gummiartige Band imitiert dabei die Funktion des Muskels. Da es, anders als nicht-biomechanische Sporttapes, in verkürzter Position des Muskels angebracht wird, profitieren Sportler und aktive Menschen von der Möglichkeit, das Tape als einen „Extramuskel“ einzusetzen.

Somit unterstützt dich im Beispiel der Plantarfasziitis das Tape dort, wo du gerade Hilfe benötigst. 

Dynamic Tape Anleitung bei der Plantarfasziitis

Um die Plantarfaszie mit Dynamic Tape zu entlasten, bieten sich verschiedene Tapeanlagen an. Die wahrscheinlich einfachste und effektivste Variante beschreiben wir hier im Artikel. Am Ende des Beitrages findest du außerdem eine genaue Videoanleitung, wie du optimal deine Plantarfasziitis tapen kannst.

Zunächst liegt der -wir nennen ihn einfach mal „Patient“- in Bauchlage und bringt sein Knie in eine 90-gradige Beugung.

Das Dynamic Tape wird nun an der Fußsohle mit einer großen Basis angebracht. Achte darauf, dass der Fuß anschließend in eine Plantarflexion, also eine Beugung des Fußes gebracht wird, ehe das Tape mit leichtem Zug über die Ferse bis hin zur Wadenmuskulatur befestigt wird. Reibe anschließend über das Tape und halte die Tapeenden für ca. 20 Sekunden mit leichtem Druck fest.

In unserem Video ist die 1. Schicht mit dem Dynamic Tape 5cm angelegt- und anschließend mit dem breiteren 7,5cm Tape überdeckt worden. Dies führt zu einer verstärkten Wirkung des Tapes und somit zu einer größeren Entlastung.

Im Anschluss kannst du einen weiteren kürzeren Tapestreifen quer über die Fußsohle im Bereich der Ferse anlegen. Da üblicherweise genau dort die Plantarfaszie entzündet ist, kann eine weitere, querverlaufende Tapeanlage den Effekt der Entlastung verstärken.

Anleitung Plantarfasziitis tapen mit Dynamic Tape

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dynamic Tape

Biomechansiche Tapes sind meist in verschiedenen Breiten und Stärken erhältlich. Informiere dich auf unserer Dynamic Tape Seite über die vielseitigen Einsatzgebiete des biomechanischen Tapes. Lerne außerdem mehr über den Unterschied zwischen dem sehr elastischen Dynamic Tape beige-black und dem eher robusten Dynamic Tape black-grey. Diese Sorten und noch viel mehr findest du außerdem auch bei uns im Shop.

Dynamic Tape Plantarfasziitis tapen
Dynamic Tape Plantarfasziitis tapen

Weitere Artikel

Gesundheit Muskelaufbau Physiotherapie Rehabilitation Training

Krafttraining für Läufer – Schneller laufen durch gezieltes Training!

Egal, ob Sie ein Laufprofi sind, oder gerade erst von [...]

Ernährung Gesundheit Rehabilitation Training

Was hilft gegen Symptome des myofaszialen Schmerzsyndroms?

Die Symptome des myofaszialen Schmerzsyndroms sind durch Schmerzen und Verspannungen [...]

Muskelaufbau Physiotherapie Training

Kraft- oder Ausdauertraining um fit zu werden?

Sie kennen es: Sie wollen anfangen zu trainieren, haben jedoch [...]

Muskelaufbau Training

Wie wirkt sich die Rumpfkraft auf die untere Extremität aus?

Die Bedeutung einer starken Rumpfkraft für die sportliche Leistungsfähigkeit und [...]

Gesundheit Muskelaufbau Training

Eignet sich Yoga als Verletzungsprophylaxe?

In den letzten Jahren hat Yoga als ganzheitliche Praxis immer [...]

Gesundheit Physiotherapie Rehabilitation Training

Verstauchter Knöchel? Das sind die neuesten Erkenntnisse

Ein verstauchter Knöchel ist eine klassische Sportverletzung, die durch das [...]